Oficjalna strona miasta Jastrzębie-Zdrój

Wir freuen uns, dass Sie Jastrzębie-Zdrój besuchen möchten! Wenn Sie den Charme des alten Kurortes spüren, die Kraft der historischen Veränderungen verstehen und die junge Stadt mit ihrer großen Geschichte kennenlernen möchten - herzlich willkommen!

 

Vor allem den Kurpark dürfen Sie nicht verpassen. Der Ort, an dem die heutigen Bewohner jeden Tag Erholung finden, war früher das Zentrum des Kurortes. Auch heute noch kann man dank zahlreicher erhaltener Denkmäler den Charme des ehemaligen Kurortes spüren. Die Gebäude des ehemaligen Kurbads beherbergen kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungsorte, die den Park lebendig machen. Bibliothek, Galerie für Stadtgeschichte, Sommercafé, Kurhaus... Sie können über all diese Orte in der Registerkarte "Kulturerbstücke" lesen.


Nicht zu vergessen ist das Inhalatorium, in dem man sich auf den Bänken entspannen kann, während man die heilende Sole einatmet, die vor dem beleuchteten Springbrunnen versprüht wird. Der Stil des Inhalatoriums erinnert an die Promenade, die es hier einst gab.


Hier eben wurden die freien Samstage erkämpft. Dank des Mutes der Bergleute aus Jastrzębie, die in den 1980er Jahren gegen das damalige politische System kämpften, wurde der Name der Stadt ein fester Bestandteil der Geschichte des polnischen Weges in die Freiheit. Das Denkmal für das Jastrzębski-Abkommen steht in der Nähe des Bergwerks Zofiówka, das früher als Manifest Lipcowy bekannt war. Dieser historische Ort wird für immer eines der Symbole der „Solidarność“ und des freien Polens bleiben. Im Jahr 2020 haben wir beschlossen, den 40. Jahrestag dieser Ereignisse mit einem Wandgemälde an einem der Wohnblocks an der Piłsudski-Allee, der Hauptstraße der Stadt, entsprechend zu würdigen.
 


In unserer Freizeit wird gespielt und entspannt. Im Sommer baden wir im Spa und im Winter in der Lagune. Wir laufen das ganze Jahr über Schlittschuh auf der Jastor-Eisbahn. Wir lieben Spaziergänge im Kurpark, aber auch im Park an der Żeromskiego-Straße. Unser Lieblingsort ist jedoch jeden Sommer das OWN (Erholungszentrum im Freien) - ein Sole-Graduierungsturm, ein Wasserspielplatz, ein Aussichtspark, schön angelegte Grünflächen - werden auch Sie begeistern. Und das ist noch nicht alles - eine weitere Modernisierung dieses Ortes ist noch nicht abgeschlossen! 


Das ist natürlich nicht alles! Gehen Sie zur Registerkarte Kulturerbstücke, um die Perlen der Kur- und Kirchenarchitektur zu sehen. Sehen Sie unter Denkmäler, welche Tafeln und Denkmäler in unserer Stadt zu sehen sind. Sie können auch einen virtuellen Rundgang durch die Galerie der Stadtgeschichte machen.