Für den Touristen

Oberes Odertal

Ackerland, Wälder und Gewässer im südwestlichen Teil der Woiwodschaft Schlesien, direkt an der Grenze zur Tschechischen Republik und der Woiwodschaft Oppeln - das ist das Obere Odertal. Neben Jastrzębie umfasst es die Landkreise Rybnik, Racibórz, Wodzisław, Rybnik und Żory. Die Oder und ihre Nebenflüsse verbinden diese Orte miteinander und markieren die Reichweite des Odertals.
Historisch gesehen handelt es sich um das Gebiet des ehemaligen Herzogtums Racibórz, später des Landes Rybnik und des Landes Wodzisław.
Fast ein Drittel des Oberen Odertals ist von Wäldern bedeckt, weshalb es auch die "Lunge Schlesiens" genannt wird. Weitere malerische Gebiete sind Landschaftsparks, Naturschutzgebiete, Flussmäander, aber auch von Menschenhand gestaltete Gebiete, wie der Kurpark in Jastrzębie.

Im Oberen Odertal konzentriert sich fast die gesamte Geschichte Oberschlesiens und seines kulturellen Erbes, vom Mittelalter bis zu den großen politischen Veränderungen der 1980er Jahre. Die Region verfügt auch über ein reiches sakrales Erbe - nicht nur die Heiligtümer in Jastrzębie-Zdrój, Rudy, Pszów und Tura Śląska, sondern auch zahlreiche Holzkirchen und Kapellen.
An kulturellen Attraktionen und zyklischen Veranstaltungen mangelt es auch nicht. Einige von ihnen haben jahrhundertealte Traditionen, wie die jährliche Feuerprozession in Żory oder die Messe auf dem Wasser des Rybnik-Stausees am letzten Sonntag im Juni. Einige der Veranstaltungen sind erst wenige oder mehr als ein Dutzend Jahre alt, aber sie sind bereits zu festen Größen im Kalender der Region geworden: Das ReFeNe-Festival unabhängiger Filme in Rybnik, RYJEK - d.h. der Rybniker Kabarettherbst, zahlreiche Musikfestivals (Jazztrzębie-Festival, Rock Decks, Schlesisches Jazztreffen) und Sportveranstaltungen: Laufwettbewerbe, Radrallyes, Segelregatten, Kanufahrten und ein einzigartiges Kanurennen "nach Belieben" von Racibórz nach - von Racibórz nach Kędzierzyn - die "Pływadła“.
Das Obere Odertal ist ein idealer Ort für Erholung und aktive Freizeitgestaltung. Es bietet, wie der Name schon sagt, wasserbezogene Aktivitäten (Segeln, Kanufahren, Angeln) nicht nur auf der Oder und ihren Nebenflüssen, sondern auch in Anlagen wie "Balaton" oder "Olza". Es ist auch ein ideales Gebiet für kürzere und längere Radtouren auf gut ausgebauten Wegen, wie dem Eisenradweg.